NETWORKING-NEWS

Mit uns immer auf dem neusten Stand. Erfahren Sie in unserem Blog
interessante Neuigkeiten über Networking und den Arbeitsmarkt in und um Hannover.

Sprungbrett in den Arbeitsmarkt

258.000 offene Stellen meldet das Statistische Amt der Bundesagentur für Arbeit für den Monat Oktober. Das entspricht 31 Prozent der gemeldeten offenen Arbeitsstellen (824.000). Von den 824.000 Stellen seien 799.000 als sozialversicherungspflichtige Arbeitsstellen ausgewiesen – 257.000 (32 Prozent) davon in der Zeitarbeit.

Auswahl und Vorschlag

Im Jahr 2017 wurden 260.000 arbeitslose Personen im engeren Sinne durch „Auswahl und Vorschlag“ vermittelt, für die eine Beschäftigung mit Angabe zum Wirtschaftszweig nachzuweisen ist. Von diesen Personen nahmen 85.000 oder 33 Prozent eine Beschäftigung in der Arbeitnehmerüberlassung auf.

Sprungbrett

Die Zahlen zeigen, dass Zeitarbeit nach wie vor ein echtes Sprungbrett in den Arbeitsmarkt ist. Zwei Drittel der Zeitarbeitnehmer kommen laut iGZ-Hauptgeschäftsführer aus vorheriger Beschäftigungslosigkeit – und: „Rund 16 Prozent waren vorher langzeitarbeitslos.“ Zunehmend lasse sich mittlerweile der Trend beobachten, dass Zeitarbeit auch zur Rekrutierung neuer Stammmitarbeiter genutzt werde. Übernahmequoten von über 30 Prozent bestätigen diese Entwicklung.

Berufseinsteiger

Von Berufseinsteigern werde die Zeitarbeitsbranche ebenfalls gerne genutzt – die Anfänger durchlaufen mehrere berufliche Stationen und entscheiden sich anschließend für eine bestimmte Sparte.
07.12.2018 | Quelle: iGZ - Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen e.V.